Sicherheit und Digitalisierung

Mon, 09.10.2017
im ÖIAV, Eschenbachgasse 9, 1010 Wien
18:00Uhr
Der Präsident des ÖIAV, Professor Heinz Brandl begrüsst im ehrwürdigen Saal und freut sich über die zahlreich anwesende Jugend.
Univ. Prof. Gerald Goger stellt in seiner Einleitung die künftige Fachgruppe Digitalisierung und die Plattform „Zukunft bauen“ vor.
Bundesminister Hans Peter Doskozil gab Einblicke in die österreichische Cyber Defense, ein realistisches Bedrohungsszenario, auch wenn noch nicht allgemein bewusst.
Hofrat Rupert Fritzenwallner zeigte, wie zukunftsweisend und zeitgemäss das Bundesheer sich mit Digitalisierung und Sicherheit auseinandersetzt.

Jugend? Sicher! Daniel Balla stellt die neue Jugend-Plattform für Planen, Bauen und Betreiben im Zeitalter der Digitalisierung vor und gibt Einblick in die Sichtweise der Jungen.
Wolfgang Müller, Rechtsanwalt bei Wolf Theiss, zeigt die verschiedenen Aspekte der Rechtssicherheit auf, ohne die es keine erfolgreiche Digitalisierung geben kann.
Robert Schedler, Ziviltechniker von FCP, befasst sich mit dem sicheren Planen mit BIM. Was ist zu beachten? Was ist zu gewinnen? Was ist zu tun?

Markus Tauber, Professor an der FH Burgenland, spricht über Datensicherheit in der Kommunikation im Zeitalter der Digitalisierung.
Mit einer kurzen Schlussdiskussion leitet Wilhelm Reismann zum Buffet über. Der Abend dauert noch lange. Alle fühlen sich sicher und nichts am Buffet ist digital.

Stellt Euch vor, wenn es so weit kommt. Sind wir dann noch sicher? Oder gehen wir dann sicher nicht mehr hin? Es lebe die Analogie.